mein Füller Kazuha, Visuelle Designerin - Tokio (Japan)

Was ist dein „one thing“?
Mein Füller.

Seit wann begleitet dich dein „one thing“ und wo hast du es her?
Ich habe ihn in einem kleinen Buchladen in Tokio gekauft.

Welche Bedeutung hat dein „one thing“ für dich?
Mein Füller ist mir sehr wichtig. Wenn ich meinen Kopf leeren will oder Kunden an meinen Ideen teilhaben lassen möchte, schreibe ich Prägnantes auf und zeichne dazu schnell kleinere Skizzen. Es hilft mir mit meinem Gegenüber besser zu kommunizieren.
Außerdem mag ich es Landschaften und Leute zu skizzieren. Schon als ich noch ein Kind war, habe ich immer ein Füller benutzt  um zu zeichnen. Diese Erfahrung hat mich sehr geprägt.

Wie oft verwendest du dein „one thing“?
Jeden Tag.

Wie heißt du? Wo wohnst du? Was machst du im Leben?
Mein Name ist Kazuha Nakamoto. Ich lebe in Tokio und arbeite dort als visuelle Designerin.