meine schwarzen Stiefeletten Miki, Projektkoordinatorin - Hiroshima (Japan)

Was ist dein „one thing“?
Meine schwarzen Stiefeletten.

Seit wann begleitet dich dein „one thing“ und wo hast du es her?
Ich habe sie aus der Schuhabteilung eines Kaufhauses in Hiroshima City. Ich probiere Schuhe lieber an, bevor ich sie kaufe.

Welche Bedeutung hat dein „one thing“ für dich?
Ich hatte schon lange Zeit ein Auge auf die Stiefeletten geworfen und wollte sie gern schon tragen als ich noch jünger war. Für mich sind sie daher auch ein Symbol von Reife. Außerdem habe ich das Gefühl, dass überall mit ihnen hingehen kann.

Wie oft verwendest du dein „one thing“?
Ein paar mal die Woche.

Wie heißt du? Wo wohnst du? Was machst du im Leben?
Ich bin Miki Matsuda und lebe in Hiroshima City. Ich arbeite für eine Nonprofit Organisation, die sich mit Umweltproblemen beschäftigt.