meine Menstruationstasse Agnes, Designerin - Hiroshima (Japan)

Was ist dein „one thing“?
Es ist meine Menstruationstasse.

Seit wann begleitet dich dein „one thing“ und wo hast du es her?
Ich habe es online bestellt, weil es schwierig ist es in örtlichen Drogerien zu finden, was schade ist. Ich wünschte, es wäre einfacher, eine im Laden zu bekommen, genau wie bei anderen Hygieneprodukten.

Welche Bedeutung hat dein „one thing“ für dich?
Freiheit und Seelenfrieden. Die Freiheit, meinen Tag zu gestalten wie ich möchte. Und ein besseres Gewissen, denn ich vermeide schädliche Produkte wie Tampons usw. mit Chemikalien, die nicht gut für meinen Körper und die Umwelt sind.

Wie oft verwendest du dein „one thing“?
Jeden Monat für ein paar Tage.

Wie heißt du? Wo wohnst du? Was machst du im Leben?
Ich heiße Agnes Kato. Ich lebe in Hiroshima, Japan, komme aber ursprünglich aus Braunschweig. Ich arbeite hier als Designerin.